Kulinarisches auf dem Jakobsweg – Pilgermenü

Das Baskenland ist für die besonders große vielfalt an leckeren Fischgerichten bekannt.

Die Pilgerwanderung über den Jakobsweg in Spanien kann auch manchen Ausflug in die spanische Küche und viele kulinarische Köstlichkeiten bedeuten. Eigentlich ist für einen Pilger zwar meist eher das bescheidene Leben angesagt, viele der Pilgerwanderer genießen jedoch gern während des Weges durch Spanien die Genüsse von gutem Essen und ab und zu auch einen guten spanischen Wein. Gleich während der ersten Wanderungen auf dem Jakobsweg in Spanien, im Baskenland, können besondere Köstlichkeiten gekostet werden. Hier findet sich in Pfannen und Töpfen vor allem sehr vieles, was aus dem Meer kommt. Im Baskenland können Pilger großartige Fischgerichte, Gerichte mit Meeresfrüchten, einheimischem frischem Gemüse und frischen Kräutern genießen. Wer sich in den Ortschaften zu einer Mahlzeit hier niederlässt, macht auch schnell Bekanntschaft mit der herzlichen Geselligkeit der Basken bei den Mahlzeiten. So kann kulinarischer Genuss gleich noch mit der Gewinnung von Erkenntnissen über Land und Leute verbunden werden. Aber auch in den Provinzen Kantabrien, Astrurien und in Galizien können großartige kulinarische Genüsse probiert werden.

Ganzen Artikel lesen»

Das richtige Schuhwerk für die Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg

Schuhe sind eines der wichtigsten Dinge beim wandern. Leider vergessen die meißten pilger, dass man auch teure Schuhe einlaufen muss.

Gutes Schuhwerk ist angesagt, wenn der Jakobsweg Spanien zu Fuß gepilgert wird. Wer sich im Sommer auf die Pilgerreise begibt, sollte dennoch an feste Schuhe denken. Im Gepäck sollten allerdings noch ein paar leichtere Schuhe sein. Da die Pilgerwege auch über Berge führen, von Frankreich nach Spanien sogar über die Pyrenäen, sollten die Wanderschuhe bergfähig sein. Schweres Schuhwerk ist unangenehm für viele, die es nicht gewöhnt sind. Es gibt spezielle Leichtwanderschuhe und Leichtwanderstiefel im Handel für Outdoor-Bekleidung. In diesem Fall sollte aber auf den Online-Kauf verzichtet werden. Es ist unbedingt wichtig, einen Wanderschuh richtig anzupassen, sich notfalls dabei beraten zu lassen. Der Schuh sollte mit Strümpfen gekauft werden, wie sie für die Pilgerwanderung geplant sind. Wanderschuhe dürfen weder drücken noch zu weit sein. Die Outdoor-Leichtwanderschuhe sind heute so gearbeitet, dass sie auch über ein sehr gutes Fußbett verfügen. Hochwertige Wanderschuhe haben Polster an den kritischen Stellen, wo es häufig zu Blasen und Scheuerstellen kommt. Auf keinen Fall sollte an den Schuhen gespart werden, das kann sich schmerzhaft rächen.

Ganzen Artikel lesen»

Tipps zur Vorbereitung auf den Jakobsweg

Eine vernünftige Vorbereitung für den jakobsweg ist genauso wichtig wie gutes Essen. Informiere dich mit Büchern oder im Internet über deine route.

Wer den über den Jakobsweg in Spanien pilgern möchte und diese zum ersten Mal unternimmt, stellt sich keiner geringen Anforderung. Die Pilgerwanderung über den Jakobsweg erschließt jedem Pilger sehr viele neue Erkenntnisse, Naturschönheiten und eine nie gekannte Fülle von Eindrücken. Genießen kann das jedoch nur, wer den Weg auch seinem Körper zutrauen kann. Daher sollte in Vorbereitung ein Ausdauertraining mit regelmäßig erhöhten Wegtouren, auch über Steigungen, vorangestellt werden. Ganz wichtig ist natürlich das richtige Erstellen einer Packliste und die rechtzeitige Besorgung aller benötigten Dinge. Dabei muss immer das spätere Gewicht des Gepäcks beachtet werden.

Ganzen Artikel lesen»