Das Heilige Jahr ist eine besondere Zeit für die Pilgerreise

Das Heilige Jahr ist eine besondere Zeit für die Pilgerreise
5 (100%) 2 votes
Anzeige
AMAZON

Puerta de Perdon sollte im Heiligen Jahr unbedingt aufgesucht werden!

Als Heiliges Jahr wird im Zielort aller Pilger des Jakobswegs, Santiago de Compostela, der Zeitpunkt  bezeichnet, wenn der Namenstag des Apostels Jakobus auf einen Sonntag fällt. Der Namenstag des Heiligen Jakobus ist jedes Jahr der 25. Juli und bereits am Silvesterabend wird das kommende Jahr feierlich begonnen. Dann öffnet in der Kathedrale ein besonderes Tor ihre Pforten, durch das die Pilger dann die Ruhestätte vom Apostel Jakobus betreten dürfen. In allen anderen Jahren ist dieser spezielle Eingang verschlossen und die vielen Pilger und Touristen müssen die Kathedrale durch den normalen Haupteingang betreten.

Puerta de Perdon heißt die besondere Pforte

“Tor der Vergebung”, so könnte man Puerta de Perdon aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzen. Vergebung erhoffen sich die Menschen, die durch diesen speziellen Eingang an der Ostseite der Kathedrale treten. Dieses besondere Ritual besteht seit dem frühen 15. Jahrhundert und reiht sich, wie vieles auf dem Jakobsweg, in eine jahrhundertealte Tradition ein. Besonders für gläubige Menschen, die deren Glaube tief in der christlichen Tradition verwurzelt ist, hat das Heilige Jahr eine besondere Bedeutung, denn nur in diesem Zeitraum kann ein vollständiger Ablass der Sünden erfolgen, der nicht nur die vergangenen, sondern auch die kommenden Vergehen mit einschließt.

Drei Bedingungen müssen für den vollständigen Sündenablass vorliegen

Alleine das Pilgern des Jakobswegs im Heiligen Jahr reicht nicht aus, um seine Sünden vollkommen erlassen zu bekommen. Dazu gehört viel mehr und so müssen Pilger unter anderem auch an einem Gottesdienst in der Kathedrale von Santiago de Compostela teilnehmen und die Sakramente empfangen. Die Kathedrale muss auf alle Fälle besucht werden, um Buße zu tun und dem Heiligen Jakobus zu ehren. Erst, wenn alle diese drei Bedingungen erfüllt sind, kann ein vollkommener Ablass der Sünden gewährt werden. Das Heilige Jahr unterliegt strengen, kirchlichen Ritualen.

Anzeige
AMAZON

Hinterlasse einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Webseite

Dein Kommentar*

Senden