Gut vorbereitet auf den Jakobsweg begeben

Gut vorbereitet auf den Jakobsweg begeben
5 (100%) 6 votes
Anzeige
AMAZON

Neben einer körperlichen Vorbereitung sollten sich angehende Pilger in Foren oder durch Bücher informieren.

Die beste Vorbereitung auf das Pilgern auf dem Jakobsweg Spanien ist natürlich eine umfassende Information. Sehr viele Informationen können die zukünftigen Pilger über Foren zum Jakobsweg und Seiten, die speziell über alle Fragen rund um das Pilgern auf dem Jakobsweg sehr ausführlich informieren. Schließlich können noch Bücher, Hörbücher, DVDs die Lücken schließen. Einfach nur lesen und Meinungen austauschen, das kann natürlich nicht alles sein für eine so wichtige Unternehmung wie eine Pilgerreise.

Warum will ich pilgern?

Diese Frage sollte sich jeder vor dem Vorhaben Jakobsweg stellen. Auf was soll das Hauptaugenmerk gerichtet werden, was ist das persönliche Ziel? Geht es um das tolle Erlebnis an sich, um Land, Leute, Sehenswertes oder geht es um den Wunsch, zu eigenen Erkenntnissen zu kommen? Die Gründe können sehr vielfältig sein. Dem einen mag es um eine echte Auszeit von Beruf und Alltag gehen, der andere möchte vielleicht zu seiner eigenen Mitte finden. Wichtig ist es, die eigene Erwartung zu kennen und die Pilgerreise entsprechend zu gestalten. Das Warum kann auch darüber entscheiden, ob es sinnvoller sein kann, sich einer Gruppe Gleichgesinnter anzuschließen oder die Wanderung lieber allein anzugehen.

Körper und Seele vorbereiten

Den Körper durch längere Wanderungen vorzubereiten, dürfte noch die leichteste Übung sein. Wer ganz untrainiert ist, sollte einfach eher damit anfangen. Bereits vor der Pilgerreise sich auf mehr innere Ruhe einzustimmen, das ist oft schwieriger, denn noch ist ja der Alltagsstress präsent. Hier hilft der regelmäßige Austausch in Foren oder bei Treffen mit anderen Pilgern. Gerade beim Austausch mit erfahrenen Pilgern stellen oft sich bereits während des Lesens oder der Unterhaltung mehr Gelassenheit und die Vorfreude ein. Auch wissen erfahrene Pilger um Schwierigkeiten, die auftauchen können und wie sie zu vermeiden oder zu meistern sind. Auf diesen Austausch sollte kein Pilger vor dem Jakobsweg verzichten.

Anzeige
AMAZON

Hinterlasse einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Webseite

Dein Kommentar*

Senden