Individuell zur Pilgerreise mit einem Bus aus Deutschland anreisen

Individuell zur Pilgerreise mit einem Bus aus Deutschland anreisen
4.7 (93.33%) 3 votes
Anzeige
AMAZON

Wer nicht den kompletten Jakobsweg laufen möchte hat die Möglichkeit den Bus zu nehmen.

© Rainer Sturm / pixelio.de

Viele Pilger, die sich für den Jakobsweg in Spanien entscheiden, suchen einen gangbaren Mittelweg zwischen dem Pilgern nach individuellen Vorstellungen und einem eigenen Zeitplan und den Möglichkeiten, die Pilgerreise auch in verfügbare Urlaubszeiten einplanen zu können. Deutsche Busunternehmen für den Linienbusverkehr machen hier interessante Angebote.

So kann an sehr vielen Punkten des gesamten Jakobsweges in ganz Europa zugestiegen werden. Es können also auch gut bestimmte Wanderetappen geplant werden. Das gilt sowohl für Etappen auf dem Jakobsweg in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und anderen Länden, wie auch für den Camino Frances, der letztlich durch Spanien führt.

Zeitplan, Abfahrtsorte, Zwischenstationen – alles selbst bestimmen

Wer nicht genug Zeit hat kann Zeitplan, Abfahrtsorte und Zwischenstationen genau planen und einen teil der Strecke mit öffentlichen Verkehrsmittel zurücklegen.

© Rainer Sturm / pixelio.de

Allein innerhalb von Deutschland gibt es an die 30 Orte, an denen entlang der Route des Jakobsweges in die Busse zugestiegen oder ausgestiegen werden kann. Die Pilger können auf diese Weise selbst bestimmen, welche Strecken sie sich für eine Fußwanderung zumuten möchten und welche Wanderwege die Zeit reicht. Die Strecke für den Jakobsweg, auch wenn es vielleicht nur um einzelne Etappen auf dem Jakobsweg geht, kann so ganz individuell bestimmt werden. Das könnte für so manchen Pilger eine gute Alternative sein zu einer komplett gebuchten Reise. Zeitlich sind die Wanderer auf diese Weise unabhängiger.

Es gibt auch die Möglichkeit von Deutschland aus direkt an bestimmte Orte in Spanien zu fahren und dort die Pilgerwanderung aufzunehmen. So kann die Fahrt zum Beispiel von Abfahrtsorten in Deutschland bis an die spanisch-französische Grenze, nach Behobia führen. Ebenso kann es nach Burgos oder nach Leon gehen. Die Fahrten können als Hin- und Rückfahrt oder als einzelne Fahrt gelöst werden. Für Pilger, die sich in einer Gruppe auf den Weg machen möchten, gibt es zudem auch noch einen Rabatt von 10 Prozent. Zu Zeiten der Vor- oder Nachsaison besteht auch die Möglichkeit der Radmitnahme.

Anreise Details mit Bus und Bahn (Öffentliche Verkehrsmittel)

Somport:

  • Von Spanien mit der Bahn bis Jaca oder Canfranc Estación (http://www.renfe.com/EN/viajeros/index.html), dann Bus bis Somport, die Fahrzeit beträgt etwa 40 Minuten, mehrmals täglich ab Busbahnhof Jaca.
  • Von Frankreich kommt ihr gut mit dem Zug (http://www.sncf.com/de/) über Pau bis Oloron an, auch hier mehrmals täglich (ca. 35min). Von Oloron braucht ihr etwa 60 Minuten bis Somport.

Saint-Jean-Pied-de-Port:

  • Von Frankreich aus mit dem Zug ab Bayonne, Fahrzeit etwa 80 Minuten.
  • Ein Direkt – Bus (https://www.alsa.es/en/)  von Pamplona / Busbahnhof ist auch möglich.
Anzeige
AMAZON

2 Kommentare


  • Jan

    Eine Auflistung dieser Busunternehmen und deren Websites wäre doch mal interessant. Ich suche mir im Internet die Finger wund….

    20. Juni 2017
    • Jakobsweg in Spanien

      Jakobsweg in Spanien

      Hallo Jan. Ich habe zwei beliebte Anreiseorte mit Verlinkung hinzugefügt. Ansonsten empfele ich dir ein Pilgerbuch zu organisieren, dort stehen oft nützliche Anreisetipps und Links für Pilger zusammengefasst.

      20. Juni 2017

Hinterlasse einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Webseite

Dein Kommentar*

Senden