Französischer Jakobsweg mit dem Fahrrad entdecken

Den Französischen Jakobsweg kann man auch mit dem Fahhrad / Bike erkundenn anstatt zu pilgern.
Französischer Jakobsweg mit dem Fahrrad entdecken
5 (100%) 3 votes
Anzeige
AMAZON

Den Jakobsweg zu Fuß zu bestreiten, muss nicht immer sein. Viele Pilger radeln diesen beeindruckenden Weg nach Santiago mit dem Fahrrad. Gerade die Strecke des Französischen Jakobswegs ist fast immer gut besucht und so kannst Du auf dieser Route neben vielen neuen Leuten auch mehr über die alten Bräuche der Einheimischen lernen.

Auf dem Jakobsweg wirst Du viele Landschaften mit beeindruckenden Kontrasten erleben. Du wirst von der Hochebene bis zum Gebirge pilgern, saftige Weiden und traumhafte Küsten durchkreuzen. Dir viele Denkmäler, Kathedralen, Brücken und Klöster ansehen. Und dabei viel Zeit haben um über dein Leben und deine Ziele nachzudenken.

Du wirst feststellen das die gesamte Reiseroute perfekt ausgeschildert ist, damit ist es Dir möglich die Orientierung nicht zu verlieren. Auf dem Pilgerweg wirst Du durch verschiedene Stellen des Nationalparks fahren, auf atemberaubende Naturschätze stoßen. Dazu gehören der Gipfel der Pyrenäen, der Fluss Ebro, goldene Weizenfelder, der Kreuz Cruz de Ferro der imposant auf 1500 Metern Höhe thront. Und noch einiges mehr.

Die richtige Wahl der Route ist auf dem Jakobsweg unerlässlich


Route 447.763 – powered by www.bikemap.net

Um eine gute Planung kommst Du allerdings nicht herum. Es gilt zuerst eine geeignete Route festzulegen und dir einen Zeitplan zu erstellen. Die Route sollte deinem Rhythmus, Widerstandsfähigkeit und Fitness entsprechen. Wenn du keine Erfahrung mit so langen Strecken auf dem Fahrrad hast, dann solltest du vorher unbedingt trainieren um den anspruchsvollen Pilgerweg bestreiten zu können. Ideal ist jeden Tag ca. 50km – 70km mit dem Rad zu fahren. Da der Jakobsweg normalerweise über unbefestigte Straßen und Waldwege geht, ist die Karte etwas angepasst worden, also eine fahrradfreundliche Alternative. Übrigens, um die Urkunde für den Jakobsweg zu erhalten, musst Du mindestens 200 km auf dem Fahrrad zurückgelegt haben. Unterwegs darfst Du dir dennoch auch mal Ruhetage gönnen, um Energie auf zu tanken und die schönsten Orte zu genießen.

Etappen mit dem Fahrrad

Etappe 1: Pamplona – Puente la Reina
Etappe 2: Puente la Reina – Los Arcos
Etappe 3: Los Arcos – Nájera
Etappe 4: Nájera – San Juan de Ortega
Etappe 5: San Juan de Ortega – Hontanas
Etappe 6: Hontanas – Carrión de los Condes
Etappe 7: Carrión de los Condes – El Burgo Ranero
Etappe 8: El Burgo Ranero – Hospital de Órbigo
Etappe 9: Hospital de Órbigo – Rabanal del Camino
Etappe 10: Rabanal del Camino – Villafranca de Bierzo
Etappe 11: Villafranca de Bierzo – Triacastela
Etappe 12: Triacastela – Portomarín
Etappe 13: Portomarín – Arzúa
Etappe 14: Arzúa – Santiago de Compostela

Dies darf im Gepäck nicht fehlen!

Nimm nicht zu viel Gepäck mit, doch auf jeden Fall Ersatzteile für dein Fahrrad, wie Schläuche, Ersatzreifen, Flickzeug, Schraubenschlüssel und die Luftpumpe. Um sich fit zu halten ist Wasser unerlässlich. Doch auch eine Sonnenbrille, Vaseline, Taschenlampe und geeignete Kleidung zum Auswechseln gehören dazu. Fahrradhelm und Leuchtjacke sind Pflicht. Zudem der Erste-Hilfe-Koffer, ein Schlafsack, Toilettenartikel, Ausweise und die Landkarte gehören mit ins Gepäck.

Anzeige
AMAZON

2 Kommentare


  • Höhn Hans

    möchte mit eiem E Klapprad die spanische Strecke
    zurücklegen bin 67 und gehbehindert
    aber Fahrad fahen geht ich denke daß ich 50 km pro
    Tag schaffe Frage kann ich das E Bik aufladen auf der strecke.

    Danke für Information

    17. Dezember 2014
  • Hallo,
    ich bin Fahrradpilger und war dieses Jahr 40 Tage alleine von meiner Haustür aus 1.500 km von Hünxe bis Orléans in Frankreich unterwegs. Es war „My Camino“ und es war wunderbar. Nächstes Jahr will ich weiter machen. Eine Übersicht über die Hinfahrt dies Streckenabschnitts über rund 1.500 Fahrradkilometer findest Du / findet Ihr hier:
    http://sommer-huenxe.de/wordpress1/reisen/realitaet-jacobsweg-mit-dem-fahrrad/huenxe-orleans/

    11. September 2015

Hinterlasse einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Webseite

Dein Kommentar*

Senden