Kosten für Pilgern auf dem Jakobsweg

Kosten für Pilgern auf dem Jakobsweg
5 (100%) 1 vote
Anzeige
AMAZON

Gerade bei der Planung für den jakobsweg sollte man nicht das Geld ausser acht lassen. Für einen kurzen Tripp ohne viele Ansprüche reicht oft deutlich weniger, wie ständige Übernachtungen in kleinen Hotels.

Wie für jede Reiseunternehmung stellt sich natürlich auch  für die Pilgerreise Jakobsweg Spanien die Frage der Reisekasse. Wie teuer die Pilgerreise wird dürfte individuell unterschiedlich sein. Es hängt davon ab, welche Art der Anreise gewählt wird, wie weit der eigene Wohnort vom Zielort in Frankreich oder Spanien, von wo aus gepilgert werden soll, entfernt ist, wie weit noch die Anreise zu einem Flughafen ist. Außerdem hängen die Kosten für die Pilgerreise davon ab, ob generell in den typischen Herbergen für die Pilger eine Unterkunft gesucht wird oder ob eher in Pensionen und Hotels übernachtet werden soll. Ebenfalls entscheidend ist natürlich auch, wie lange für die Pilgerreise ein Urlaub genommen wird. Wer nur in zwei Wochen einen Teil des Wegs geht, gibt natürlich weniger aus, als jene Pilger, die sich den ganzen Jahresurlaub dafür aufgespart haben oder sogar eine länger Auszeit zum Pilgern nehmen können.

Reisekasse für die Pilgerreise Jakobsweg

Plane sorgfälltig, mit wenig Ansprüchen muss man auch wenig zahlen. Frisches Obst und Gemüse schmeckt aus den kleinen Dörfern übrigens am besten!

Wer bescheiden pilgern möchte, in Herbergen übernachtet und sich auch bei der Beköstigung bescheiden verhält, kommt mit durchschnittlich 1200 Euro bis 1300 Euro, einschließlich der An- und Abreise aus. Für Herbergen und Kost geben bescheidene Pilger in der Regel zwischen 600 bis 700 Euro für den spanischen Jakobsweg aus. Die Herbergen kosten für die Übernachtung um die 10 Euro bis 12 Euro. Frische Lebensmittel sind gerade in kleineren Orten auf dem Lande, besonders auch etwas abseits der Strecke, sehr günstig zu kaufen. In den Städten und bei Besichtigungen von besonderen Sehenswürdigkeiten müssen natürlich noch einige zusätzliche Ausgaben für Eintritt und mehr berechnet werden. Auch sollte die Reisekasse einen gewissen Puffer enthalten, falls doch unterwegs auf ein Verkehrsmittel umgestiegen muss. Mancher Pilger überschätzt seine eigenen Kräfte für den langen Jakobsweg. In Büchern zum Jakobsweg, in Internet Foren gibt es für die günstige Pilgerreise vielerlei hilfreiche Tipps.

Anzeige
AMAZON

Hinterlasse einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Webseite

Dein Kommentar*

Senden