Mitpilger werden unter anderem in speziellen Foren gesucht

Mitpilger werden unter anderem in speziellen Foren gesucht
5 (100%) 1 vote
Anzeige
AMAZON

Viele Menschen möchten auf dem Jakobsweg nicht alleine pilgern.

© Rainer Sturm / pixelio.de

Wer den Jakobsweg nicht alleine pilgern möchte, hat unter anderem die Möglichkeit, in speziellen Foren nach gleichgesinnten Mitpilgern zu suchen. So wird das Erlebnis Jakobsweg zu einer gemeinschaftlichen Unternehmung, bei der man zusätzlich noch die Möglichkeit hat, neue Leute kennen zu lernen. Wie so oft sind auch dabei die Interessen der Einzelnen ganz unterschiedlich und bereits im Betreff der Foren werden die bevorzugten Wegstrecken angegeben.

Die Suche nach Mitpilgern hat nicht nur damit etwas zu tun, dass man sich nach Gesellschaft sehnt. Einige Pilger fühlen sich sicherer, wenn sie in einer kleinen Gruppe unterwegs sind. Dabei lassen sich die einzelnen Etappen, die eine Fülle an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten zu bieten haben, ebenso genießen. Es zeigt sich auch immer mehr, dass gerade Frauen gerne einen Mitpilger an ihrer Seite haben, ganz gleich welchen Geschlechts.

Pilgerreisen liegen derzeit hoch im Kurs

Immer mehr Pilger machen sich auf den Weg nach Santiago de Compostela, dem berühmten Wallfahrtsort, an dem die sterblichen Überreste des Heiligen Jakobus liegen. Dem einzelnen Pilger stehen dabei immer mehr Möglichkeiten zur Auswahl, denn er kann sich zum einen im Vorfeld Mitpilger suchen, die auf der gleichen Route wandern wollen oder er schließt sich einer ganzen Reisegruppe an, die ebenfalls im Trend liegen. Doch nicht nur die Reise nach Santiago de Compostela kann zum Erlebnis werden, sondern auch die Nachbereitung, sofern man es so nennen möchte. Es gibt mittlerweile in verschiedenen Städten so genannte Pilgerstammtische, an denen Pilger Erfahrungen austauschen. Hier haben aber auch Interessierte die Möglichkeit, sich zu informieren und von den gemachten Erfahrungen der anderen Pilger zu profitieren. Der Weg nach Santiago de Compostela, ganz gleich auf welcher Route, ist kein leichter und die richtige Vorbereitung oder eine geeignete Reisebegleitung kann die Pilgerreise noch angenehmer und auch abwechslungsreicher machen.

Anzeige
AMAZON

11 Kommentare


  • Bettina Biselli

    Ich möchte nächstes Jahr so ab März 2014 den Jakobsweg laufen. Wer hätte Lust mit mir zu kommen. Ich bin 56 Jahre und eigentlich sehr fit. Hatte mit ein Tagespensum von +- 20 Km vorgestellt. Würde mich freuen von dir zu hören. Lieben Gruß Bettina

    9. Mai 2013
    • Marlen Myland

      Hallo Bettina,

      vielleicht hast du mittlerweile den passenden Reisebegleiter für den Jakobsweg gefunden, trotz dessen, würde ich mich gern anschließen.
      Ich bin erst 25 Jahre jung, habe jedoch meinen Platz in dieser Welt noch nicht gefunden.
      Aus diesem und noch weiteren Gründen, möchte ich diese Reise antreten. Ein Tagespensum von +- 20 km klingt für mich sehr akzeptabel, da ich trotz meines jungen Alters etwas eingerostet bin.
      Wenn dein Vorhaben also noch stehen sollte, würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.

      Liebe Grüße Marlen

      23. November 2013
  • Dino

    Hallo, ich möchte den jacobsweg gehen bin aber unerfahren und würde mich jemanden anschließen. Ich bin 32, lebe in Berlin und möchte schnellst möglich damit anfangen. Daher bitte ich jeden, der Interesse daran hat.

    Liebe Grüße

    2. November 2015
    • Bettina

      Hallo Dino,
      schön das Du Dich meldest. Ich bin letztes Jahr bereits den Jakobsweg von Leon bis nach Santiago de Compostella gelaufen. Ich bin heute so begeistert und habe mir für nächstes Jahr vorgenommen den Weg noch einmal zu gehen. Es muss nicht die gleiche Strecke sein, ich denke es ist auch eine zeitliche Frage. Ich bin nächstes Jahr im Januar in Berlin bei meiner Tochter, dann könnten wir uns evtl. einmal Treffen wenn Du Lust hast. Melde Dich einfach mal, ich würde mich freuen.
      Liebe Grüße aus Büdingen (Hessen)
      Bettina

      2. Dezember 2015
  • Tina

    Ich plane, den klassischen Jakobsweg in diesem Frühfrühjahr zu gehen und mir wäre es wohler, dies als Frau nicht ganz allein tun zu müssen. Ich würde gern Mitte Februar starten (ab Saint-Jean-Pied-de-Port oder Pamplona, wenns in den Pyrenäen noch zu eisig ist). Ich bin gerade 36 geworden. Interessenten?

    21. Dezember 2016
    • Jakobsweg in Spanien

      Jakobsweg in Spanien

      Hallo Tina! Am besten schreibst du es auch noch mal auf Facebook https://www.facebook.com/JakobswegPilgernSpanien/.
      Liebe Grüße

      21. Dezember 2016
    • Christoph

      Hallo Tina,

      ich plane auch, im Frühjahr loszuziehen. Bin 21 und möchte diese Erfahrung unbedingt einmal machen.
      Gruß

      22. Dezember 2016
    • Chris

      Hi, ich wollte gerne Anfang März gehen würde das bei dir oder bei jemanden gehen? für eine tour bin ich offen. Ich 27 Jahre alt. würde mich sehr freuen

      27. Januar 2017
  • Sylvia

    Ich möchte den Jakobsweg nächstes Jahr im März gehen und wäre für Tipps zum Wetter und zu den Übernachtungsmöglichkeiten dankbar.

    8. August 2017
  • Josef Höller

    Servus zusammen
    Ich bin 42 Jahre alt, Beruflich Bergwanderführer,
    und suche auf diesem Weg Mitpilger für den Camino
    Primitivo. Von Oviedo nach Santiago, ca 320km
    Start : 27 Oktober ☺

    28. August 2017

Hinterlasse einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Webseite

Dein Kommentar*

Senden