Reiseveranstalter haben den Jakobsweg für sich entdeckt

Reiseveranstalter haben den Jakobsweg für sich entdeckt
4.1 (82.61%) 23 votes
Anzeige
AMAZON

Der Tourismusmarkt in Spanien ist auch dort bald gesättigt. Aktuell gibt es viele Reiseveranstalter, die ihre Dienste anbieten.

© Rainer Sturm / pixelio.de

Bestand früher noch der Reiz darin, seine Strecke für den Jakobsweg individuell zu bestimmen und auch die Geschwindigkeit, mit der die einzelnen Etappen absolviert werden, zeichnet sich auf dem Tourismusmarkt ein neuer Trend ab. Immer mehr Menschen buchen einen Pilgerreise auf dem Jakobsweg durch einen der Reiseveranstalter, die zahlreiche Strecken und Varianten in ihr Programm aufgenommen haben. Bei dieser Art der Pilgerreisen wird die Anreise vom Veranstalter organisiert, der Pilger hat meistens aber die Auswahl zwischen verschiedenen Routen. So kann er beispielsweise die kompletten knapp 800 km des Camino Francés laufen. Unterkunft wird dabei wiederum vom Veranstalter organisiert. Es gibt aber auch noch andere Varianten, die es Pilgern erleichtern, die nicht den ganzen Weg laufen wollen.

Teilstrecken über einen Reiseveranstalter buchen

Egal ob Camino Frances oder Camino del Norte, überall findet man professionelle Reisebegleiter oder kann ganze Touren buchen.

© Rainer Sturm / pixelio.de

Vorteil einer Pilgerreise, die man über einen Reiseveranstalter gebucht hat, ist, dass die Risiken relativ gering sind. Meistens ist man in einer Gruppe mit anderen Pilgern unterwegs. Dabei geht vielleicht am Anfang etwas das Gefühl für die Landschaft und die idyllische Ruhe verloren, doch im Laufe der Zeit bessert sich das. Wer nun nicht den ganzen Camino Francés in Etappen absolvieren möchte, der kann über den Reiseveranstalter auch kürzere Etappen buchen, die nur die Hälfte oder noch weniger umfassen. Diese Etappen haben immer einen anderen Anfang und so gibt es beispielsweise die Möglichkeit, seine Pilgerreise in Léon oder im weiter entfernten Burgos zu starten. Das bleibt dem Pilger selber überlassen, denn jeder muss entscheiden, was seine jeweilige körperliche Verfassung zulässt.

Vorteil des Reisens in der Gruppe ist, dass man am Abend das Erlebte untereinander austauschen kann und von den vielfältigen Erfahrungen berichten kann. Im Gegensatz zur herkömmlichen Pilgerreise steht die Geselligkeit mehr im Vordergrund, sofern man das wünscht. Pilgern wird so zu einer ganz anderen, neuen Erfahrung.

 

 Reiseveranstalter auf dem Jakobsweg
Ob zu Fuß, auf dem Rad oder dem Mountainbike: Für Reisepläne auf dem spanischen Jakobsweg ist Baetica-Reisen immer der richtige Ansprechpartner. Touren in unterschiedlichen Etappen, von gemütlich bis sportiv, für jung bis junggeblieben. Wählen Sie aus einem umfangreichen Standardangebot von Gruppen- und Individualreisen oder lassen Sie die Reise ganz individuell nach Ihren Wünschen planen.
pura -aktiv reisen ist Ihr Reiseveranstalter für Pilgerreisen auf dem Jakobsweg in Spanien. pura bietet den Haupt-Jakobsweg Camino Francés, den portugiesischen Jakobsweg und den Küstenjakobsweg an.
Launer-Reisen bietet als Familien- unternehmen ein umfassendes Jakobsweg-Reisen Programm an. Eine betreute und begleitete Radreise oder Wanderreise mit erfahrenen Guides. Übernachtet wird in besten Hotels. Sie können wählen ob auf dem Camino von St.Jean-Pied-de Port nach Santiago oder auf dem Französischen Jakobsweg, der Via Podiensis oder auf dem Camino del Norte. Der Weg ist das Ziel. Buon Camino.

 

  • http://www.vuelta.de/
Vuelta Rad- und Wandertouren bietet seit mehr als 15 Jahren Reisen auf den Jakobswegen in Spanien an. Die Ausarbeitung der Touren wird mit viel Liebe zum Detail und höchsten Ansprüchen an die Unterkünfte und den Reiseablauf vorgenommen. Auf dem Jakobsweg Wandern ist für alle Mitarbeiter des Unternehmens Passion und Beruf zu gleich.
Anzeige
AMAZON

Ein Kommentar


Hinterlasse einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Webseite

Dein Kommentar*

Senden