Senioren auf dem Jakobsweg

Senioren auf dem Jakobsweg
4.5 (90%) 4 votes
Anzeige
AMAZON

Immer mehr Senioren wandern auf dem Jakobsweg. Natürlich muss es nicht immer individuell sein, auch Reisegruppen bieten sich an.

© Erich Keppler / pixelio.de

Pilgern ist keine Frage des Alters, sondern eine Frage der Überzeugung. Das stellen die zahlreichen Seniorinnen und Senioren unter Beweis, die regelmäßig auf den Pilgerpfaden des Jakobsweges anzutreffen sind. Einer der vielen, die immer wieder zeigen, dass man nie zu alt zum Pilgern ist, ist Hellmut Wittmann, der am Tag nach seinem 70. Geburtstag aufbrach, um sich nach einer Pilgerreise bei sehr schlechtem Wetter vor vier Jahren, erneut auf den spanischen Jakobsweg zu begeben. Nicht jeder Senior ist ein passionierter langjähriger Wanderer wie Hellmut Wittmann, der sogar erhebliche Höhemeter zu überwinden hatte. Dennoch steht das unvergessliche Erlebnis einer solchen Pilgerunternehmung auch vielen Senioren offen.

Pilgerreisen für ältere Teilnehmer

Schätzen Sie Ihre Kräfte realistisch ein, damit die Pilgerreise nicht zum Problem wird.

© Rainer Sturm / pixelio.de

Auch unter den Pilgerreisen und Gruppenreisen gibt es spezielle Angebote für Pilgerreisen für Senioren. Wer im Alter eine solche Tour planen möchte, sollte sich und seine Fähigkeiten realistisch einschätzen und nicht gänzlich ungeübt sein. Sinnvoll ist es, sich vorher über längere Zeit mit gesteigerten Wanderungen fit zu machen. Dies sollten übrigens auch jüngere, ungeübte Teilnehmer für eine Pilgerreise tun. Auch der Arzt sollte zuvor befragt werden. Nicht nur die organisierte Reise, sondern auch die individuelle Pilgerreise ist auch im Alter möglich. Wanderungen sollten jedoch besser in einer Gruppe unternommen werden. Sowohl die mitteleuropäischen Routen wie auch der spanische Jakobsweg sind über etliche Etappen hinweg ohne größere körperliche Anstrengungen zu gehen.

Wanderungen können so geplant werden, dass sie nur über leichtere und kurze Strecken führen. Der Pilgerweg kann in einfache Wanderetappen und Etappen, die mit Bussen und anderen Verkehrsmitteln bewältigt werden, unterteilt werden. Auch sollten Routen ausgewählt werden, die außer den üblichen einfachen Herbergen vielleicht noch Übernachtungsmöglichkeiten mit ein wenig mehr Bequemlichkeit bieten. Es gibt Verzeichnisse mit Pensionen und Privatunterkünften entlang des Jakobsweges. Der Reichtum an Erlebnissen und erlebtem Gemeinschaftssinn unter den Pilgern ist in jedem Lebensalter eine Bereicherung.

Anzeige
AMAZON