Stierkampf in Spanien Reise

stierkampf spanien jakobsweg tradition
Stierkampf in Spanien Reise
5 (100%) 4 votes
Anzeige
AMAZON

Spanien, ein Land voller Abenteuer. Wenn du selber einmal etwas ganz besonderes erleben möchtest, dann solltest du dir die umstrittenen Stierkämpfe anschauen. Auch die Zuchtbetriebe bieten einen interessanten Einblick um sich auf einen Stierkampf in Spanien vorzubereiten.

Auf dem Land machst du neue Erfahrungen und siehst besonders aufregende Eindrücke rund um Feste, regionale Besonderheiten, zahlreiche Fincas sowie Natur und Fauna. Um in Spanien Stierkampf-Beobachter zu werden, empfiehlt sich nichts Besseres als ein ausgedehntes Rahmenprogramm das dir eine Vielzahl von Eindrücken auf dieses spezielle Erlebnis bietet.

Stierkampf in Spanien, Nervenkitzel beim reisen

Mit dem Stierkampf in Spanien ist für Nervenkitzel gesorgt, soviel steht fest. Viele Menschen reisen nach Spanien, Stierkampf und das Miterleben von Traditionen stehen bei den meisten Touristen ganz oben auf der Liste der möglichen Ziele. Corridas, so bezeichnet man die Stierkampfarenen in Spanien. Der Stier wird in Spanien allerdings nicht nur in solchen Arenen zelebriert, sondern ist fester Bestandteil diverser Feste. Als Alternative zum Stierkampf in Spanien bietet sich dabei die Stierhatz durch die Straßen der Städte an die unweigerlich bis zur Arena führt. Natürlich solltest du dich vorher gut vorbereiten und die Regeln bei der Stierhatz einhalten. Schau dir dabei einfach an wie sich die Einheimischen verhalten. Absperrungen verhindern dabei das es zu keinen größeren Unfällen kommt und der Stier durch die Straße laufen kann.

Im Chupinazo selbst gegen Stiere kämpfen

Wenn du den Stierkampf in Spanien selbst einmal miterleben möchtest, solltest du eher die sommerlichen Monate anpeilen um in den Süden zu reisen. Mitten in Pamplona geht es bereits im Juni los. Hier findet der berühmte Chupinazo statt. Dieser Startschuss läutet den Auftakt der Saison für die Stierhatz ein. Um dem Tier selbst einmal leibhaftig zu begegnen, solltest du übrigens die Capeas nutzen, organisierte Ausflüge zu Stierkämpfen mit Jungtieren.

Kulinarische Spezialitäten rund um den Stierkampf in Spanien

jakobsweg tradition stierkampf

Eine Reise zu den Züchtern ist übrigens auch immer ein spektakulärer Anblick. Denn hier erlebst du die Stiere vor dem Kampf in Ihrer Aufzucht. Daneben erhältst du Einblick in die vielen kulinarischen Spezialitäten die ebenfalls aus diesem Tier gewonnen werden. Dazu zählen Eintöpfe, Schmorbraten oder Würste und viele weitere Delikatessen die du dir als Reisender zu der Vorbereitung auf einen Stierkampf in Spanien nicht entgehen lassen solltest. Neben der Verkostung bietet der Kampf mit den Tieren der Züchter einen ereignisreichen Spaß den du so schnell nicht vergessen wirst. Viele Touristen freuen sich auch auf das gemütliche Reiten der Stiere bevor der Stierkampf in Spanien startet. Um zu den Fincas zu reisen kannst du beispielsweise nach Andalusien fahren. Viele weitere Erlebnisse auf dem Land untermalen deinen Aufenthalt. Dazu gehört das Grillen oder das Singen am Lagerfeuer genauso wie das berühmte Schießen mit Pfeil und Bogen.

Stierkampf in Spanien – Eine lange Tradition

Der Stierkampf in Spanien hat bereits seit Ewigkeiten Tradition in diesen Regionen. Viele Menschen reisen nach Spanien, Stierkampf und Zuchtbesuch sind daher bei interessierten eingeplant. Du wirst dort sicher auf Touristen aus der ganzen Welt stoßen mit denen du deine Erfahrungen, ob positiv oder negativ teilen kannst. Informiere dich vorab über die geeigneten Adressen von Züchtern.
Anzeige
AMAZON

Hinterlasse einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Webseite

Dein Kommentar*

Senden