Wander-Studienreisen – eine Art, den Camino Frances in Spanien zu entdecken

Man sollte sich unbedingt vorher informieren bevor man sich auf den jakobsweg stürtzt. Dafür gibt es zahlreiche Bücher und Filme.
Wander-Studienreisen – eine Art, den Camino Frances in Spanien zu entdecken
5 (100%) 4 votes
Anzeige
AMAZON

Der Camino Frances in Spanien, die spanischen Etappen des Jakobsweges, können auf sehr verschiedene Art und Weise von Pilgern bereist werden. Viele Pilger verschreiben sich der alten Pilgertradition, den Weg in Etappen nur zu Fuß zu gehen, andere fahren mit dem Rad oder legen Teilstrecken mit Bussen zurück. Eine besonders interessante Variante, den Jakobsweg in Spanien kennenzulernen dürften die Wander-Studienreisen sein, die jetzt von Reiseveranstaltern angeboten werden. Hier werden die Elemente des traditionellen Pilgerns zu Fuß durch die unvergesslich beeindruckenden Landschaften mit gründlichen Einblicken in Geschichte und Kultur verbunden. Besonders für Menschen mit hohem Interesse an der alten Kultur und Geschichte entlang des langen Pilgerwegs eine großartige Art der Pilgerreise.

Natur- und kulturverbunden auf dem Jakobsweg (Spanien)

Bei solchen Wander-Studienreisen wechseln gewanderte Etappen auf dem Jakobsweg mit der Besichtigung kultureller Sehenswürdigkeit. So kann teils eine Hälfte des Tages mit der Wanderung, die verbleibende Zeit mit der Entdeckung kultureller Schätze und Sehenswürdigkeiten, beeindruckenden Kulturdenkmälern verbracht werden. Die Wander-Studienreisen werden durch eine kompetente Führung begleitet, die tiefe Einblicke in die historischen Hintergründe der Geschichte von Städten und Ortschaften, von historischen Kirchen und kulturellen Sitten und Gebräuchen des Landes vermitteln kann. Bei den langen Wanderungen können die zahlreichen und vielfältigen landschaftlichen Schönheiten genossen werden. Die Wander- und Studienreisen können komplett gebucht werden. Bei einer solchen Buchung sind jeweils alle Übernachtungen, die mehrsprachige, beziehungsweise deutschsprachige Reisbegleitung, der Gepäcktransport über die Etappen, sowie der Hin- und Rückflug nach Spanien inbegriffen.

Durch die vielfältigen kulturellen Eindrücke, die eine solche Wander-Studienreise vermitteln kann, wird das Erlebnis des Jakobsweges noch um einiges intensiver und kenntnisreicher. Dennoch geht die Geflogenheit des aktiven Pilgerns dabei nicht verloren, da lange Wanderetappen jeweils von Ort zu Ort führen. Eine sehr schöne Art, mit dem spanischen Jakobsweg Bekanntschaft bei einem Aktivurlaub zu machen.

Anzeige
AMAZON

Hinterlasse einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Webseite

Dein Kommentar*

Senden