Jakobsweg Ziel


Viele Menschen bringen den Jakobsweg in Etappen hinter sich. Dazu werden mehere Urlaube genutzt. Der Weg ist das Ziel, das gillt auch auf dem Camino Frances.

© Martin Genter / pixelio.de

Beim pilgern auf dem Camino Francés geht es nicht nur allein darum, die berühmte Stadt Santiago de Compostela zu erreichen, in dessen Kathedrale sich das Grab des Heiligen Jakobus befindet, sondern auch um den Weg an sich. Es ist egal, welche Beweggründe dazu geführt haben, den Jakobsweg zu gehen, denn hierbei spielen nicht mehr nur christliche Beweggründe eine Rolle. Man erlebt Natur auf einen völlig neue Art und Weise. Fernab vom herkömmlichen Massentourismus bietet sich hier eine Möglichkeit zur Besinnung auf die wesentlichen Inhalte des Lebens und Entspannung von Körper und Seele kann erreicht werden.

Die Natur entlang des Weges ist abwechslungsreich und vielseitig

Egal, zu welcher Jahreszeit man den Jakobsweg wandert, die Natur ist einzigartig. Felder und Wälder wechseln sich mit kargen Höhenwegen ab, die eine Aussicht über die Landschaft Nordspaniens gewähren. Es gibt Wegabschnitte, die beschwerlicher sind als andere, dafür wird man am Ende aber immer wieder mit einer Aussicht oder einem einzigartigen Bauwerk belohnt. Hektik gibt es hier keine, denn wie schnell man eine Etappe bewältigt, liegt im Ermessen von jedem einzelnen Wanderer. So kann man Land und Leute auf ganz neue Weise kennen lernen und am Abend in eine der vielen, gastfreundlichen Pilgerherbergen einkehren. Viele sind von einer Pilgerreise entlang des Jakobswegs als veränderte Menschen heimgekehrt.

Camino de la Costa lockt mit einzigartigen Küstenlandschaften

Wer eine andere Variante des Jakobswegs ausprobieren möchte, der kann bis Arzua den Camino de la Costa gehen. Diese Pilgerroute führt an der nordspanischen Küste entlang und bietet zum Teil sagenhafte Aussichten auf das Meer und den Golf von Biscaya. Im Städtchen Arzua vereint sich die Route Camino de la Costa wieder mit Camino Francés und der Weg führt weiter bis nach Santiago de Compostela. Der Jakobsweg, gleich welche Route man einschlägt, bietet unvergessliche Erlebnisse und beeindruckende Landschaften.