Pilgerpass Jakobsweg | Credencial de Peregrino


Pilgerpass Jakobsweg Pilgerausweis auf dem Jakobsweg

Entlang der Route lassen sich viele unterschiedliche Herbergen und Unterkünfte finden, die Pilger aufnehmen. Allerdings muss dafür eine Voraussetzung gegeben sein, denn ohne Pilgerpass Jakobsweg, dem so genannten „Credencial de Peregrino“ funktioniert nichts. Dann bleiben die Unterkünfte verschlossen und man muss selber sehen, wo man bleibt. Deswegen ist es ratsam, sich vorher einen Pilgerausweis zu besorgen, damit die Pilgertour ohne Probleme und unvorhergesehene Zwischenfälle ablaufen kann. Zusammen mit der Jakobsmuschel ist der Pilgerausweis ein wichtiges Indiz für alle Pilgernden auf dem Jakobsweg.

Pilgerpass Jakobsweg – Stationen mit Stempel vermerken

Pilgerpass Jakobsweg - Die Pilgerurkunde wird nach einen langen Weg (Camino) in Santiago de Compostella ausgehändigt.

Der Pilgerausweis dient aber nicht nur zum Nachweis in den verschiedenen Unterkünften entlang der Routen nach Santiago de Compostela. Vielmehr werden in ihm auch die Etappen oder Zwischenstationen vermerkt, an denen der Pilger vorbeikommt. Ein einfacher Stempel reicht aus und dennoch sagt er so viel aus, ist er doch ein Zeugnis für die erfolgreiche Absolvierung einer bestimmten Etappe. Pilgerpass Jakobsweg – In Santiago de Compostela selber bekommt man dann schließlich seine Pilgerurkunde ausgehändigt, die so genannte La Compostela. Doch auch hier ist wieder der Pilgerausweis entscheidend, denn nur wer mindestens 100 km auf dem Weg durch Stempel nachweisen kann, erhält die Urkunde.

Ausstellen des“Pilgerpass Jakobsweg“ in jeweiligen Ländern

Wer vorab seine Wanderung auf dem Jakobsweg plant, sollte sich über die Stellen informieren, an denen er einen Pilgerausweis ausgestellt bekommt. Zudem verlangen die Stellen unterschiedliche Voraussetzungen für die Ausstellung. Gleich ist bei allen, dass vollständiger Name, Wohnort und Geburtsdatum Pflicht sind. Es kann aber noch vorkommen, dass ein Empfehlungsschreiben des zuständigen Pfarramts verlangt wird. Sind alle Daten vollständig gemacht, wird der Pilgerausweis per Post zugeschickt, so dass man ihn zu Beginn der Pilgerschaft bereits griffbereit hat. So startet man bestens vorbereitet auf einen der verschiedenen Touren in Spanien oder in Frankreich.

 

 Pilgerpass Jakobsweg – Antragsseiten Pilgerpass

 Deutschland

Österreich