Von Santiago de Compostela weiter nach Finisterre pilgern

Etappen auf der Pilgerreise von Santiago de Compostela nach Finesterre

In der alten Zeit war für die Pilger gewöhnlich die Pilgerreise noch nicht in Santiago de Compostela beendet. Sie setzten die Pilgerwanderung fort bis nach Finisterre, dem damals zum „Ende der Welt“ erklärten Ort an der atlantischen Küste von Spanien. Hier erhielten sie in den alten Zeiten auch erst die Jakobsmuschel, das wichtige Symbol für die stattgefundene Pilgerreise. Auch heute entscheiden sich  immer mehr Pilger, den Weg noch über die fast 90 Kilometer von Santiago de Compostela bis nach Finisterre fortzusetzen. Teils werden auch Pilgerreisen ausschließlich für diese kleine Strecke angeboten. So mancher Pilger legt 200 Kilometer nach Santiago de Compostela zu Fuß zurück, die Strecke, die als Fußwanderung für die erfolgreiche Pilgerreise gilt, und macht sich dann auf den interessanten Weg nach Finesterre.

Ganzen Artikel lesen»